A wie Angst = Ja, Angst vor einem Rezidiv, vor Metastasen, vor dem Sterben habe ich und werde diese Angst auch noch lange Zeit haben.


B wie Brustkrebs = Brustkrebs ist mit ca. 70.000 Neuerkrankungen im Jahr die häufigste Krebsart bei Frauen. Gefolgt von Darmkrebs und Lungenkrebs. 


C wie Chemotherapie = Die Chemotherapie ist in meinem Fall die wichtigste Therapiesäule. Andere Frauen werden anders behandelt. Die Medikamente greifen in den Teilungszyklus der Krebszellen ein.  


D wie Dankbarkeit = Als Krebspatientin übermannt mich das Gefühl immer wieder sehr stark.


F wie Fatigue = Die Krebsfatique (ausgesprochen: Fa-tiek) als Langzeitnebenwirkung ist ein Erschöpfungszustand, der auch nach vermeintlich ausreichend Schlaf anhält. Mich hat die Fatigue zum Glück nicht so hart getroffen.


G wie Gott = Nein, auf Gott kann und mag ich während der Therapie nicht zählen. Meine Lebensretter sind mein Onkologe, meine Gynäkologin und die Radiologen.


H wie Haare = Haare sind unwichtig, sagt man, bis man sie nicht mehr hat. Ich habe sie als Pfand für meine Heilung abgegeben.


K wie Krebs =  Keine Krankheit löst mehr Ängste, Panikattacken, Selbstzweifel, Albträume, Weinkrämpfe sowie Verlust- und Zukunftsängste aus.


L wie Lymphknoten = In meinem Fall hat der Primärtumor in der Brust schon sein Unwesen in zwei naheliegende Lymphknoten getrieben.


M wie Mama = Meine ist die beste. Sie betreut mich an manchen Chemotagen und danach, kocht, tröstet, massiert die tauben Füße und macht Mut.


N wie Neuropathien = Eines der Medikamente aus dem Chemococktail kann Nervenschädigungen in Fingern und Füßen verursachen. Bei mir sind nur die Füße betroffen, eine Fußsohle ist bisher noch taub. Kann wieder weggehen oder auch für immer bleiben.


P wie PCR = Die pathologische Komplettremission des Tumors habe ich erreicht. Dank bei mir gut wirkender Chemotherapie.


Q wie Qual = Die Chemotherapien sind zeitweise eine körperliche Qual. Die Wartezeiten auf pathologische oder bildgebende Ergebnisse sind dagegen eher seelisch qualvoll.


R wie Resilienz = Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen. Ich hoffe drauf.


S wie Schatz = Mein Schatz ist der wichtigste Mensch in meinem Leben. Er unterstützt mich mit seiner Liebe, seiner Geduld und seiner Zuversicht.


V wie Vertrauen = Ich musste in den letzten Monaten so vielen fremden Menschen, Dingen und Systemen vertrauen. Bisher wurde ich nicht enttäuscht. Vertrauen muss man immer wieder lernen.


Z wie Zukunft = Die macht mir am meisten Angst. Ich hoffe, das ändert sich in ein paar Jahren.


to be continued